Kategorien
Alle Beiträge

Portland: Brand am Bundesgerichtsgebäude

Übersetzung eines Berichts von Abolition Media Worldwide


Revolutionär:innen legten am Donnerstagabend am Bundesgerichtsgebäude in Portland, Oregon, einen Brand, bei erneuten Zusammenstößen zwischen Demonstrierenden und der Bundespolizei.

Der Angriff auf das Gerichtsgebäude kam einen Tag, nachdem die Behörden die ursprünglich im Sommer errichteten Zäune als Reaktion auf die anhaltenden Unruhen nach dem Mord an George Floyd, einem Schwarzen Mann, der in Minneapolis von Schweinen getötet wurde, entfernt hatten.

Die Revolutionär:innen drangen mit Gewalt in das Gerichtsgebäude ein, während sie „Fuck the United States!“ skandierten. Später am Abend legten die Militanten ein Feuer vor dem Eingang des Gerichtsgebäudes.

Bundesschweine des Heimatschutzministeriums stießen mit den Militanten zusammen und versuchten, sie aus dem Gebäude zu drängen.

Revolutionär:innen versammelten sich im Sommer 2020 wochenlang, um das Gerichtsgebäude anzugreifen, und marschierten auch auf das Haus von Bürgermeister Ted Wheeler.

Dieser Angriff signalisiert die Erneuerung des landesweiten Aufstandes, der nach der Ermordung von George Floyd im letzten Sommer begann.