Black Lavenders Lyrik-Ecke: Woche XXIII

Download als eBook oder PDF:

kontextlose

du ich
festgeschrieben
ein text

wir
du und ich
kontextlos
gegen alle regeln
des anstandes und der orthographie
kein komma
kein punkt
kein fragezeichen vor allem

nur du und ich
kontextlos
werden der text
schaffen den kontext
wir


fortschritte

früher
so erzählen die alten
sagten sie
mein arbeitsplatz
mein kampfplatz
für den frieden

heute ist
meine wohnung
mein kampfplatz
für meine arbeit

mir
macht dieser
fortschritt angst


sonnenstrahl

wenn die sonne nach süden geht
schaut sie immer kurz im hinterhof vorbei
und aus den zwei fenstern kann ich wählen
ob ich im schatten des nachbarhauses
oder dem der buche sitzen will

meine gedanken tanzen mit dir
durchs maiblau des letzten jahres
als weder empathie noch vernunft uns
oder andere auf abstand hielten
und wir am wasser mit der sonne strahlten

so lang hab ich auf frühling gewartet
nach duft und farbe verlangt
jetzt aber spüre ich den rest oktobergrau
das sich hartnäckig am schatten festhält
als habe es vor das ganze jahr zu bleiben

die sonne will weiter ins offene
doch ehe sie in den park zieht
wirft sie mir einen sonnenstrahl zu
er fällt auf meine fensterbank
auch er ist gebrochen

Black Lavender
Letzte Artikel von Black Lavender (Alle anzeigen)
Download als eBook oder PDF:

Black Lavender

black lavendel - christliche anarchistin - schreibt, um nicht zu verzweifeln oder zynisch zu werden - wohnt in ihrem fernweh nach einer anderen welt, in der wir weder uns noch andere ausbeuten - antinational - vegan - queer - verliebt. motto: lyrik ist die fortsetzung der verzweiflung mit anderen mitteln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.